Gold

Ergänzen Sie mit Edelmetallen wie Gold oder Silber Ihre Anlagestrategie. Bei unserem Partner ReiseBank können Sie Edelmetalle bequem und sicher online bestellen. Im Sortiment der ReiseBank finden Sie neben bekannten Münzen wie dem kanadischen Maple Leaf, dem südafrikanischen Krügerrand oder dem Australian Nugget viele weitere Münzen und Barren. Zur Aufbewahrung eignet sich ein Schließfach oder ein Banktresor.

Darauf sollten Sie als Privatanleger achten

  • Auch Gold und Silber unterliegen gewissen Kursschwankungen. Nutzen Sie Edelmetalle daher nur als Beimischung für Ihr Anlageportfolio.
  • Veräußerungsgewinne sind nach einem Jahr Haltefrist steuerfrei. Bewahren Sie Ihre Kaufbelege deshalb für das Finanzamt auf.
  • Je größer das einzelne Gold- oder Silberstück ist, desto geringer fällt in Relation zur Gesamtsumme der Aufpreis für die Herstellung aus.

Die ReiseBank – unser fairer und verlässlicher Partner

Unser Partner ReiseBank ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der DZ BANK AG. Damit ist die ReiseBank eingebunden in die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Die ReiseBank ist spezialisiert auf das Geschäft mit Edelmetallen, Reisezahlungsmitteln, Bankautomaten und dem weltweiten Bargeldtransfer.


Wissenswertes: 5 Faktoren die den Goldpreis beeinflussen

Ganz allgemein wird der Goldpreis – wie der Preis jedes anderen Gutes auch, durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Aber welche Faktoren bestimmen denn im Falle von Gold Angebot und Nachfrage?

Faktor 1: Das Chartbild

Wie bei anderen Geldanlagen auch, analysieren viele Investoren die Kursverläufe, um das Kauf- oder Verkaufsniveau zu bestimmen. Diese „charttechnischen“ Daten werden verwendet, um die zukünftige Preisentwicklung zu prognostizieren.

Faktor 2: Krisen und geopolitische Risiken

Ein Atomkonflikt zwischen den USA und Nordkorea, ungelöste Krisen wie zwischen der Ukraine und Russland oder ein Wiederaufflammen der Eurokrise wirken preistreibend für Gold. So erreichte der Goldpreis seinen bisherigen Höchststand von rund 1900 US Dollar auf dem Höhepunkt der Eurokrise 2011.

Faktor 3: Inflation

Eine steigende Inflation führt häufig zu einem steigenden Goldpreis, da Gold als wirksames Wertaufbewahrungsmittel gilt.

Faktor 4: Der US-Dollar

Gold notiert in US-Dollar und verhält sich zu diesem wie eine Währung. Tendenziell gilt: Sinkt der Dollar, steigt der Goldpreis (und umgekehrt).

Faktor 5: Das Zinsniveau

Die Höhe der Zinsen hat in der Regel Auswirkungen auf den Goldpreis. Da Gold keine Zinsen abwirft, sind steigende Zinsen tendenziell schlecht für den Goldpreis.

Quelle: http://www.generation-finanzen.de

0 comments on “GoldAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.